Digitale TransformationOnlinemarketing – davon liest und hört man in den letzten Tagen jede Menge. Auch wir haben das Thema schon mehrfach behandelt.
Allerdings sprechen wir nicht davon, dass jedes Business auf Teufel komm raus unbedingt seine Geschäfte nur noch online abwickeln soll.
Nein – ich möchte bitte auch in Zukunft ganz analog meine Brötchen beim Bäcker an der Ecke kaufen.
Aber damit es so bleibt hilft es dem Bäcker vielleicht, wenn besser bekannt wird, dass er die Brötchen jede Nacht noch traditionell von Hand backt. Mit guten Zutaten und ohne künstlichen Schnickschnack.
Onlinemarketing ersetzt nicht immer den Verkauf an der Theke. Aber Onlinemarketing unterstützt und sorgt für mehr Absatz.
Ich habe in einem Social Media Post neulich einen Unternehmer gehört, der sich über Onlinemarketing richtig aufgeregt hat. Er saß (oder besser gesagt hing) im Jogginganzug vor seinem Smartphone und regte sich über den Begriff „Digitale Transformation“ auf. Webinare und Onlinemarketing hätten ihn nicht weitergebracht.
Ehrlich? – Wundert mich nicht.
Wer sich als Unternehmer so präsentiert der sollte besser Türsteher werden.
Ob wir mit Onlinemarketing-Maßnahmen einem Unternehmen helfen können, hängt natürlich maßgeblich auch vom Unternehmen und seiner Präsentation ab. Wenn die Präsentation und der öffentliche Auftritt nicht stimmen – dann hilft auch keine Suchmaschinenkampagne.
Man spürt die Denkweise eines Betriebs Wenn das Mindset nicht stimmt. Wenn z.B. der Verkaufsraum eines Werkzeugfachhandels aussieht wie ein Baumarkt nach einer nuklearen Katastrophe – dann werden wir sicher mit Onlinemarketing Menschen bewegen dort hinzugehen – kaufen wird aber dennoch niemand.
Wenn dann auch noch die Onlinebewertungen den Geschäftsführer als unfreundliche Person beschreiben – dann kann eine Transformation (weg vom analogen Kauferlebnis und hin zum anonymen Onlineshop) für diesen Betrieb sehr sinnvoll sein. Alternativ helfen Aufräumen und eine Mindset-Kur für den miesepetrigen Geschäftsführer.
Was will ich damit sagen?
Das mein Bäcker die besten Brötchen backt?
Das stimmt.
Aber was ich wirklich sagen möchte ist, dass digitale Transformation und Onlinemarketing keine Schimpfwörter sind, wenn wir beides nur dann einsetzen wenn wirklich ein Bedarf vorhanden ist.
Deshalb schauen wir mindestens zweimal hin bevor wir über eine Maßnahme sprechen.
Und glaubt es mir.
Ich gehe gerne in der Stadt einkaufen. Der Einzelhandel ist und bleibt für mich eine Herzensangelegenheit.
Georg Kamp

Autor:
Georg Kamp
creative Producer

Pin It on Pinterest